Mobirise

Kunst

LinaYell

Kunst umfasst angewandte und bildende Bereiche.

Raumgestaltung ist einer der angewandten Bereiche, Malerei einer der bildenden.

Wir nutzen beide dieser Bereich für die Planung schöner und origineller Räume.


Einrichten heißt für unsere Gestalter nicht, Möbel von links nach rechts in einen Raum zu stellen.

Nur durch sensibles Gestalten aller Raumelemente wird wirklich Schönheit möglich. Nur bewusst herbei geführte Raumordnung und Raumenergie erzeugen die für den Nutzer individuell gewünschte Wirkung. Unser Ziel ist dabei die Harmonie von individuellem Zweck und individuellem Gefühl.


Dazu bedienen wir uns aller Mittel der Kunst und aller Möglichkeiten, die Materialien und ihre Farben, Oberflächen, Strukturen und Formen und das Licht bieten.

Materialien, Farben und Licht verstärken durch ihre assoziative Wirkung unsere Stimmungen und sinnlichen Energien. Ihr sensibler und durchdachter Einsatz ist daher für gute Gestaltung grundlegend. Das ist nur eine unserer Basis-Kompetenzen.


Die Verbindung von Innenraumdesign mit Auftragsmalerei rundet den gesamten gestalterischen Anspruch unserer Arbeit für den Kunden ab. Die für uns tätige Künstlerin übernimmt, wenn es gewünscht ist, exklusiv die Herstellung von Bildern, die zur Farbgebung und Szenografie Ihres Raumes passen.


So entfalten sich in Ihrem neu gestalteten Raum ganz besondere Energien. Sie werden das fühlen und Sie werden beflügelt sein. Und sie werden begeistert darüber sein, mit welch einfachen aber wirkungsvollen Mitteln die Exklusivität, die Einzigartigkeit und das Esprit Ihrer neuen Küchen entstehen.

Farbe und Raum

KÜCHE ist mehr als die Summe ihrer Teile … Sie ist das Zentrum wie ein KERN.


Dieser ganz besondere Raum, der alles beinhaltet, was Leben benötigt, bedarf daher aller Anstrengungen und Möglichkeiten die gekonnte Gestaltungskunst bietet.


Dieser Raum bietet Feuer und Wasser als essenzielle Elemente des Lebens, Nahrung und Vitalität, Wärme und Geselligkeit. Neue Räume sollen immer auch individuelle Unikate werden. Einzigartig sollen sie sein, optimal strukturiert und die Gewohnheiten, Vorlieben und Wünsche der Nutzer – ihre Seele –unterstützen und ausdrücken.


Damit ein Raum angenehm in seiner Benutzung und Erscheinung ist, bedarf es vor dem Einrichten einiger Gestaltungs-Basics. Das wird in der Praxis oft vergessen, ist aber von grundlegender Bedeutung für zukünftige Schönheit und Komfort.

Zu diesen Basics gehören die Strukturierung der Raumfunktionen und das Herstellen einer Logik der Abläufe und Ordnung aller Bereiche. Fachwissen über Ergonomie, Funktion und Ästhetik, über Farb- und Lichtwirkungen, Semantik, Proportionen und Rhythmus von Formen sind hier sehr wichtig.


In der Praxis kann beispielsweise mit originellen Trockenbau-Ideen die Raumstruktur auf besondere Weise erreicht werden. Materialien, Farben und Licht verstärken die bewusst geplante Raumordnung. Durch ihre assoziative Wirkung beeinflussen diese Medien unsere Stimmungen und sinnliche Energien.


Erst nachdem diese grundlegende Gestaltungsarbeit abgeschlossen ist, wird eingerichtet!


Abhängig von den Wünschen und dem Temperament der zukünftigen Nutzer entsteht eine angemessene und individuelle Möbelplanung.

Maximaler Komfort und hoher Wohlfühlfaktor sind dabei unser Ziel.


Boden- und Wandmaterialien wie Granit, Keramik, Holz und Glas oder sensibel platzierte großflächige Digitalprints auf hochwertigen Materialien garantieren Unverwechselbarkeit und Stil. 


Wir planen und liefern unseren Kunden wirklich gut gestaltete Räume – eben Raumkunst.

Malerei

Mit zweckmäßigen und sinnlichen Raum- und Kunstkonzepten möchten wir nicht nur einrichten. Mit Raumkunst, die über das Einrichten hinaus geht und mit Farbkonzepten die die gewünschte Raumfunktion unterstützen, gehen wir weit über das Aufstellen von Möbeln in Räumen hinaus.


Wir betrachten Räume ganzheitlich nach Funktion, Zielen der Nutzer und ihren ästhetischen Vorlieben.


Lina Yell kann mit ihrer Malerei Stimmungen erzeugen und vertiefen, die Sinne anregen und gewünschte Wirkungen verstärken.


„Die Räume, in denen wir leben, sind unsere dritte Hülle. Wie unsere Kleidung müssen sie Funktionen erfüllen, die sachlich, sinnlich und höchst individuell sind. Nur so schützen sie und beflügeln uns in unserem Tun.“


Ihre Malerei fasst die Künstlerin als Gebrauchskunst auf. 


Sehen Sie mehr unter Lina Yell

Lina Yell

Als Gestalterin ist die Künstlerin seit 1989 in der Möbel- und Einrichtungsbranche tätig. Als Malerin arbeitet Lina Yell seit 2005.


Ihre Werke finden sich unter anderem bei der Heinz Marty AG, Zürich, Schweiz und in Los Angeles, USA , bei Thyssen Krupp Steel in Duisburg, bei Thyssen Krupp Ludwigsfelde, bei Europart International in Valencia und Porto, im Klinikum “Ernst von Bergmann” in Potsdam und Berlin-Zehlendorf, im Oberlin-Haus in Potsdam, bei More und Wolf Designeinrichtungen, Potsdam und im Johanniter Krankenhaus in Treuenbrietzen, um nur einige zu nennen.


Im Jahre 2011 konnte man Werke zum Thema „was wäre wenn…“ im Landtag Brandenburg in Potsdam sehen.


Nach zahlreichen Arbeitsaufenthalten in Asien in den 1990er Jahren fließt das Feng Shui in ihre Farb- und Raumkonzepte ein. Ihre Bilder sind mit Kreide, Tusche und Acryl auf Leinwand erzeugte Momentaufnahmen spontaner Intuition, bewusst komponierte Auftragswerke, gezielt erzeugt Stimmungs- und Energiebilder.


Bevor ihre Konzepte und Werke entstehen, möchte sie die künftigen Nutzer, deren Ziele und Träume kennen lernen. Die so entstehenden zwischenmenschlichen Energien sind eine wesentliche Basis für das Schaffen der Künstlerin und den Erfolg und die Treffsicherheit der gewählten Motive für unsere Kunden.


Link zum Facebook: https://www.facebook.com/lina.yell


Link zu: http://www.punktspur.de